Berufskleidung von all2work – alles für Alltagshelden!

Ihre Berufskleidung muss so viel bieten: Komfort, Beweglichkeit, Style und vor allem Sicherheit. Nur wer sich wirklich wohlfühlt in seiner zweiten Haut, kann effizient und selbstbewusst arbeiten. Ob beim Außendienst im Kundengespräch, bei Veranstaltungen oder in der Werkstatt – Ihre Berufskleidung sollte perfekt auf Sie und Ihre Arbeit zugeschnitten sein. 

Hier wollen wir uns mit dem Thema Berufsbekleidung allgemein beschäftigen, und einen Blick auf verschiedene Anwendungsbereiche, die Rechtslage und Ihren persönlichen Nutzen werfen. 

Denn wir helfen Ihnen, noch mehr von Ihrem Outfit zu profitieren. Gute Arbeitskleidung kann Sie mit  nahezu übermenschlichen Fähigkeiten ausstatten – gestalten Sie sich oder Ihrer ganzen Firma einen Superheldenanzug, der Sie schützt und Ihr Arbeitsleben vereinfacht! 

Stark anziehend: die perfekte Kleidung für Ihren Job

In diesen Tagen wird viel über Homeoffice geredet – aber nur wenige Berufe sind wirklich dafür geeignet. Ob Arzt oder Aluminiumgießer, nicht jeder kann sich seine Brötchen in der Kuschelhose auf dem Sofa verdienen: Niemand möchte einen Apotheker im Pyjama sehen, und ein Holzfäller sollte die Adiletten höchstens zum Süßholzraspeln herausholen (wobei der Erfolg hier nicht garantiert werden kann). 

Aber auch am traditionellen Arbeitsplatz müssen Sie nicht auf Tragekomfort verzichten. Dafür sorgen wir mit einer großen Auswahl der besten Berufsbekleidung, die der Markt zu bieten hat. Von einfachen Shirts über Jacken, Westen und Hosen, bis zu Schuhen aller Klassen für Damen und Herren, etlichem Zubehör wie Handschuhe und Schutzmasken für jeden Beruf. Was auch immer Sie suchen – unser exzellenter Service findet die perfekte Berufsbekleidung für Sie.  

Sie haben besondere Ansprüche? Das ist unser Spezialgebiet! Von Optik bis Funktionalität stellen wir mit Ihnen ein Konzept zusammen, das keinen Ihrer Wünsche offen lässt. Mehr Leistung und ein sicheres Auftreten Ihrer Angestellten sind das Ergebnis. 

Dynamisch und elegant von Büro bis Baustelle

Welche Arbeitskleidung ist die richtige für Ihr Einsatzgebiet? So einfach ist es meist nicht. Oft überschneiden sich Aufgabenfelder: Man ist Handwerker, aber auch Bürokaufmann. Andersherum brauchen Sie als Ingenieur bürotaugliche Kleidung, die auf Baustellen unterschiedlichster Witterung ausgesetzt wird. Jedes Handwerk hat betriebseigene Abläufe, die angepasste Kleidung erfordern. Hier ein paar Beispiele für Faktoren, die Ihre Wahl für den richtigen Dress beeinflussen könnten. 

 

Zurzeit braucht Deutschland jede Menge Personal im medizinischen Sektor und der Pflege. Die Kasacks, typische Berufsbekleidung von Damen und Herren in der Medizin und Pflege, müssen hygienischen Standards entsprechen. Dazu kommen betriebliche Ansprüche: Einfache und sichere Säuberung, aber auch körperliche Beweglichkeit und ein professioneller Eindruck sind in Kliniken essentiell. Die Farben können sich je nach Arbeitgeber und Einsatzgebiet unterscheiden. 
Auch ein Elektriker sollte im Kontakt mit Kunden gut aussehen, ohne sich Hosen und Schuhe im Feldeinsatz zu versauen. Hier liegt das Augenmerk eher auf Schutz vor Verletzungen und Körperverschleiß. In Berufen der Schwerindustrie kommen sogar noch mehr Besonderheiten dazu. Darauf gehen wir gleich genauer ein. 

Berufsbekleidung ist so unterschiedlich und speziell wie die Berufe selbst. Optimierte Taschensysteme für Ihr Werkzeug, Kniepolster und isolierende Handschuhe sind aber kein Grund, sich zu verstecken. Das Design unserer Berufskleidung ist immer modern und kann sich überall sehen lassen. Wir beraten Sie gerne bei der Erstellung eines Outfits, welches Ihrer Corporate Identity voll und ganz entspricht. Dabei sind auch Arbeitshosen und Sicherheitsschuhe Teil der Eleganz; all2work Workwear ist immer ein Hingucker. Weil sie zu Ihnen passt, und weil Sie sich darin wohl fühle

Auf der sicheren Seite: Vorschriften für Betrieb und Arbeitnehmer

Nein, damit meinen wir nicht unsere AGB, sondern die Pflichten und Rechte, die das Gesetz von Unternehmen und Bediensteten verlangt, wenn es um Arbeitskleidung geht.  

Der Gesetzgeber unterscheidet hier zwischen drei Untergruppen: Berufskleidung, Dienstkleidung und Schutzkleidung. Unser Sortiment beschränkt sich natürlich nicht auf eine Kategorie – wir bieten für jeden Beruf die passende Kleidung: Nicht nur Arbeitshosen, sondern auch Shirts, HosenJackenKasacks, Schuhe, Hemden, Poloshirts… Wir machen auch vor Socken nicht halt! Zum Glück unterliegt nicht jede Berufsbekleidung solch strengen Regeln. 

Schauen wir uns die Aufteilung mal genauer an: 

Berufskleidung

Berufskleidung hat oft ein traditionelles Aussehen, kann aber je nach Geschmack des Trägers leicht unterschiedlich ausfallen. Dazu gehören zum Beispiel die berühmte Zimmermannskluft, Kochkittel und andere Zunftkleidung.

Dienstkleidung

Dienstkleidung wird vom Arbeitgeber verlangt, um die Zugehörigkeit zum Unternehmen sichtbar zu machen. Beispiele sind Paketdienste, Verkaufspersonal, Wachleute oder Hotelangestellte. Sie können edel bis leger ausfallen; typisch sind Westen und Jacken, manche Dienstherren bestehen auch auf spezielle Hosen und Schuhe. Simple Shirts oder Poloshirts in der Firmenfarbe mit Firmenlogo sind beliebte Klassiker. Diese Kleidung ist keiner staatlichen Beschränkung unterworfen; es sei denn, der Arbeitsplatz fällt unter Hygienevorschriften oder bietet ein besonderes Unfallrisiko.

Schutzkleidung

Sie muss gesetzlichen Standards entsprechen. Sie ist vorgeschrieben für alle Berufe, in denen man mit physischen, chemischen oder hygienischen Gefahren konfrontiert wird. Auch hier gibt es berufstypische Beispiele in der Metallverarbeitung, Müllabfuhr und Feuerwehr, oder auch die S1-Sicherheitsschuhe eines Holzfällers. PSA (Persönliche Schutzausrüstung) ist ein breites Thema. Am besten, Sie lassen sich von einem Spezialisten wie all2work beraten, um die beste PSA für Ihren Einsatzbereich zusammenzustellen. 

Welche Gesetze sind relevant?

Nur für Letzteres ist das Arbeitsschutzgesetzt (ArbSchG) wirklich wichtig. Es legt fest, welche Mindestanforderungen von der Schutzkleidung erfüllt werden müssen. Der Dienstherr ist verpflichtet, seine Angestellten entsprechend zu versorgen. 

Bestimmte Berufsbekleidung der ersten und zweiten Kategorie, die mit Lebensmitteln in Kontakt sind, müssen anhand des Betriebseigenen HACCP/Eigenkontrollsystems (zur Aufrechterhaltung der Lebensmittelsicherheit, LMHV) gereinigt werden. Das kann je nach Betrieb bedeuten, dass sie täglich in einer separaten Maschine gekocht werden müssen, oder auch dass sie wöchentlich in eine spezielle Wäscherei gegeben werden. Das HACCP-Konzept muss vom Betrieb selbst entworfen und durchgeführt werden. Besonders durch den Corona-Virus müssen oftmals auch schnelle Änderungen im Hygienekonzept gemacht werden. 

Medizinische Berufsbekleidung, mit denen Menschen untersucht, behandelt oder gepflegt werden, unterliegt unter anderem den Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA) 250. Sie schreibt vor, dass die Berufsbekleidung den direkten Kontakt und Austritt von Biostoffen verhindern muss. Labortätigkeiten fallen unter das TRBA100. Etliche andere Berufe, die mit Biostoffen aller Art in Kontakt kommen, sind in der Biostoffverordnung (BioStoffV) strengstens geregelt. 

Puh, das sind eine Menge Regeln. Zum Glück sind wir von all2work vertraut mit den Vorschriften und können Sie individuell beraten. 

Was gilt es sonst zu beachten?

Trotz der Einhaltung aller Vorschriften bleiben immer noch viele Entscheidungen, die man selbst fällen muss. Zum Beispiel erhalten Sie Schutzkappen in Schuhen aus verschiedenen Materialien: Stahl schützt Ihre Zehen vor besonders schweren Gegenständen in industriellen Anlagen, ist jedoch selbst auch recht schwer. Hartplastik ist deshalb eher in Berufen mit geringeren Gewichten und hoher Flexibilität gefragt, etwa im Veranstaltungsbau. 

Ein anderes Beispiel ist der Kittel: Schon längst ist es üblich, medizinisches Personal mit Poloshirts statt Kasacks zu sehen. Natürlich können auch Shirts die Hygienevorschrift in bestimmten Arbeitsbereichen einhalten. Unsere Shirts haben ansprechende Schnitte für Damen und Herren, sind robust und einfach praktisch. Für viele Berufe liegt ein sportliches Auftreten im Trend. 

Ihre Wahl sollte nicht nur von Gesetzen abhängen, sondern von Ihrem individuellen Nutzen, ihrer Arbeitsweise, dem Wohlfühlfaktor und nicht zuletzt ihrer Firmenidentität. 

Trends etablieren sich auch bei der Berufsbekleidung, und können sogar politische Statements auf die Straße tragen: Schon seit den 60er Jahren verstehen Skinheads den Dockarbeiterstiefel als Zeichen ihrer echten oder gefühlten Herkunft aus der Arbeiterklasse. Vermehrt wird die Berufsbekleidung von zünftigen Handwerkern stilisiert und erzeugt beim Laien oft ein nostalgisches Gefühl der romantisierten alten Zeit. Dabei hat sich mit dem Trend auch die Beliebtheit und Auswahl gewandelt. 

Auch die klassische Mund-Nasen-Schutzmaske erlebt leider einen Trend und ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Sie ist inzwischen sogar zum Symbol für Themen wie Datenschutz und Meinungsfreiheit geworden. Trotzdem erfüllt sie vor allem einen entscheidenden Zweck: Uns und unsere Nächsten zu schützen. Wir von all2work haben nicht nur eine umfassende Auswahl an Schutzmasken, sondern auch die nötige Expertise. Unser Service bietet Ihnen die ideale Lösung für betriebliche Problematiken, die mit dem Infektionsschutzgesetz zusammenhängen. Sprechen Sie uns einfach telefonisch an, oder schauen sie in unseren Shop in Cham. 

Zubehör: Upgrades für Ihre Arbeitskleidung

Optimieren Sie Ihren Arbeitsablauf! Neben Handschuh, Helm und Schutzmaske gibt es etliche kleine „Life hacks“, die Ihre Nerven schonen und ein professionelles Gesamtbild schaffen. Von Handschuh-Halterungen bis Multitools: Mit unserer Auswahl können Sie noch mehr aus Ihrer Berufsbekleidung herausholen! Praktische Trolleys und Taschen für jeden Beruf, aber auch Kopfbedeckungen und Gürtel erleichtern Ihre Arbeit.  

Vielleicht erfordert Ihr Job einen Handschuh, der Hitzeschutz, aber auch Feinmotorik bietet. Oder Sie haben eine Gastronomie mit Flaschenverkauf, und benötigen deshalb Flaschenhalter an Ihren Schürzen. Oder Sie arbeiten in der Pflege und suchen Poloshirts mit leichtem Stretch, oder Sie sind Politikerin und suchen weiße Westen für Damen, oder oder oder. 

Jeder Sonderwunsch, jede Spezialanfertigung wird von unserem Service abgedeckt. Alles, was sie in unserem Shop finden, kann individuell umgestaltet werden. 

Berufsbekleidung und ihre Reinigung von der Steuer absetzen

Schutzkleidung muss immer der Arbeitgeber zahlen. Auch Dienstkleidung wird in der Regel vom Unternehmen zur Verfügung gestellt. Nur die Beschaffung von Berufskleidung, wie ein Koch oder Zimmermann sie trägt, wird vom Arbeitnehmer erwartet. Manchmal wird auch im Arbeitsvertrag eine Beteiligung des Arbeitnehmers an den Anschaffungskosten beschlossen. 

Die Reinigungskosten sollten vom Arbeitgeber getragen werden, wenn die Sonderkleidung nicht nur „erwartbar“, sondern vorgeschrieben ist, und nicht in der Freizeit getragen wird.   

Arbeitnehmer und -geber können staatliche Unterstützung beantragen, in Form von Steuerabsatz oder Rückzahlungen für Reinigung und Instandhaltung der Kleidung – auch wenn Sie die Arbeitskleidung zu Hause waschen. Die Finanzverwaltung vergibt einen Betrag von 110  jährlich ohne Vorlage von Belegen. Der Betrag gilt allerdings für die Anschaffung und Instandhaltung sämtlicher Arbeitskleidung und Arbeitsmittel zusammen. Das bedeutet, Wenn Sie sich für 100  eine Arbeitsjacke für die Autobahnmeisterei kaufen, aber den Kassenzettel vergessen, haben sie bis zum Ende des Jahres noch 10  für die Reinigung frei. Und das bei der heutigen Feinstaubbelastung! Sollten Sie also im Jahr mehr als 110  für Reinigung und Neuanschaffung ausgeben müssen, führen Sie am besten Buch und sammeln Sie penibel alle Kassenzettel. 

Natürlich kann ein kulanter Arbeitgeber die Reinigung übernehmen, ohne dass er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Das schont nicht nur die Nerven der Angestellten, sondern ist im Ganzen oft günstiger – finanziell und arbeitsklimatisch. 

Keine Kostümierung für Alltagshelden

Unsere HosenJacken und Schuhe werden Sie zwar verwandeln, aber nie maskieren. Denn wir legen Wert auf Authentizität, und das bedeutet: Kleidung und Zubehör holen das Beste aus Ihnen heraus. Berufsbekleidung kann ihr Selbstbewusstsein, Ihre Kraft und Effizienz, Ihre Gesundheit und Ihre Geschicklichkeit steigern. Die täglichen Wunder vollbringen wird plötzlich einfacher denn je!  

Im Rahmen der Pandemie sind wir besonders wachsam und geschult, was den Pflege– und Hygienesektor angeht. Einfache Shirts für Damen und Herren in der Medizin und Pflege ist nur eine kleine der vielen Kategorien unseres riesigen Sortiments. Decken Sie sich bei uns im Shop in Cham mit allem Nötigen ein, damit Sie dieses harte Arbeitsumfeld so gut wie möglich bewältigen können. 

Der all2work Newsletter – wir lassen Sie nicht schlecht aussehen!

Sind Sie auch so passioniert wie wir? Interessieren Sie sich für neue Trends in Ihrer Branche, oder möchten sie einfach auf dem Laufenden bleiben, um unsere befristeten Aktionen zu nutzen?  

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter – kostenlos direkt in Ihren Email-Eingang. Einfach unsere Webseite besuchen, und ganz unten ihre Email-Adresse eingeben. Auf das Briefsymbol klicken, fertig! (Damit bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Bestimmungen zum Datenschutz. Wir behandeln Ihre Daten immer streng vertraulich und rechtsgültig. Das gilt auch für unsere AGB).  

Schon finden Sie den nächsten Newsletter in Ihrem Briefkasten. 

Sie können sich natürlich auch persönlich in unserem Laden in Cham umschauen und beraten lassen.  

Wir freuen uns auf Sie!