Raumdesinfektion

DESI® CLEAR MASK

Sie haben keine Lust mehr auf herkömmliche Mund- und Nasenmasken, die das Atmen erschweren, und Ihre Brille beschlägt? Hier kommt die fantastische Alternative! Die DESI® Clear Mask umschließt das Gesicht ergonomisch und verhindert, dass Tröpfchen viel besser als herkömmliche Visiere ein- und austreten.

DESI® PLASMA-FLUIDER

Mit dem DESI® PLASMA-FLUIDER können Sie ganz einfach Ihr eigenes hochwirksames Desinfektionsmittel aus trinkbarem Leitungswasser herstellen. Ein plasmabasierter Prozess erzeugt freie Radikale in normalem trinkbarem Leitungswasser, die sowohl das Wasser sterilisieren als auch auf dieser Grundlage einen sterilisierenden Effekt auf Oberflächen erzeugen.

DESI® MAXI-JET

Der DESI® MAXI-JET ist ideal für den intermittierenden und kontinuierlichen Betrieb. Die eingebauten Rollen machen ihn ideal für den stationären und mobilen Einsatz.

DESI® STAND

Der DESI® STAND ist die berührungslose Lösung zur Messung der Körpertemperatur und zur Desinfektion der Hände – im Vorbeigehen.

DESI® CO2 MESSGERÄT

Der DESI® MONITOR ist ein präzises, multifunktionales Anzeigeinstrument zur Luftqualitätsmessung (Luft- qualitätsindex, Feinstaub, CO2, leicht flüchtige Fremdstoffe, Luftfeuchtigkeit und Temperatur).

DESI® DISPENSER

DESI® DISPENSER: Durch Annäherung der Hände von unten wird der Pumpmechanismus ausgelöst. Die Düse ist speziell für leichtflüssige Stoffe ausgelegt. Dies führt zur größeren Oberflächenbenetzung.

DESI® DRY MOBILE 1000

Der DESI® DRY MOBILE und DESI® DRY STATION sorgen für eine zu 99,97 % keim- und schadstofffreie Luft in Schul- und öffentlichen Räumen, in technischen Reinraumumgebungen und in medizinischen Bereichen.

DESI® DRY STATION 1600

Der DESI® DRY MOBILE und DESI® DRY STATION sorgen für eine zu 99,97 % keim- und schadstofffreie Luft in Schul- und öffentlichen Räumen, in technischen Reinraumumgebungen und in medizinischen Bereichen.

DESI® THERMOMETER

Durch Annäherung der Stirn in den Messbereich wird die Körpertemperatur kontaktlos gemessen und innerhalb von 0,5 Sek. sowohl akustisch als auch mit dem genauen Temperaturwert angezeigt. Der Infrarotthermometer kann bei einer Umgebungstemperatur von 10-40 °C eingesetzt werden.

pure air tower

Air UV-C 80

Das Standgerät mit standardmäßig 3m-Anschusskabel und Ein-/Aus-Taste entkeimt die Luft mit 2 x 36W UV-C und 80m3/h. In Europa gefertigt, mit Markenkomponenten und ozonfreien Qualitätsleuchtmitteln.

  • Schutz vor Erkrankungen

    Durch die dauerhafte Luftdesinfektion verringert sich die Übertragungschance von Krankheitserregern enorm. Auch außerhalb von SARS-COV-2 werden Krankheitstage dadurch stark reduziert.

  • Schnelle Installation

    Als Standgerät, an der Decke, der Wand oder abgehängt integrieren wir unsere PureAir Technologie im Handumdrehen. Dementsprechend ist auch volle Skalierbarkeit gewährleistet.

  • Lange Lebensdauer

    Wir verwenden ausschließlich hochwertige Komponenten. Bei 24/7 Betrieb muss das UVC-Leuchtmittel nur einmal pro Jahr gewechselt werden.

  • Flüsterleise

    Mit einer Lautstärke von 32-35 dB je nach Modell erfolgt die Luftdesinfektion flüsterleise, vergleichbar mit leichtem Wind oder dem Ticken einer Armbanduhr.

Wirkungsweise

Der für die Luftentkeimung/-desinfektion relevante Teil des UV-Spektrums ist speziell der UV-C-Teilbereich zw. 200-280nm. Die Leistungsspitze von UV-C-Niederdrucklampen liegt bei 254nm und somit sehr nahe am optimalen Bereich der DNA-/RNA-Absorption durch Mikroorganismen. Hier erfolgt die maximale Abtötung/Inaktivierung. Die Strahlung wirkt keimtötend bzw. bei Viren inaktivierend, die Erbinformation zur Vermehrung wird zerstört.

wirkungsweise_1
wirkungsweise_2

Je nach mikrobieller Gruppe und relativer Luftfeuchte variiert die notwendige Dosis UV-C-Strahlung in J/m2 zur Abtötung/Inaktivierung. Viren sind die am einfachsten zu reduzierende Gruppe, Pilzsporen können die hundertfache Dosis eines Virus benötigen. In der Abbildung links die notwendige Dosis als Durchschnittswert der mikrobiellen Gruppen für eine Abtötung / Inaktivierung von 90% in Luft mit niedriger / hoher relativer Feuchte.

Die Inaktivierung / Abtötung von Viren und Keimen in Aerosolen benötigt darüber hinaus nachgewiesen geringere Dosen als auf Oberflächen oder im Wasser. Je nach Komplexität der Mikroorganismen und der umgebenden Schutzhüllen sind niedrigere bzw. höhere UV-C-Dosen notwendig, um eine Inaktivierung / Abtötung zu erreichen. Ziel ist es die DNA/RNA zu schädigen, damit keine weitere Vermehrung stattfinden kann.

uv_photonen
grafik_uvc

SARS-CoV-2 als Auslöser von COVID-19 bildet keine Ausnahme bei der Inaktivierbarkeit von Viren durch UV-C. Kürzliche Labortests bestätigten die Inaktivierbarkeit mit einer Rate von 99% bei einer UV-C-Dosis von 5mJ/cm2 auf Oberflächen.

UV-C wirkt in der richtigen Dosis ebenso gegen die Influenza, Masern, Mumps auslösenden Viren genauso wie auch gegen Tuberkulosebakterien. Es muss nicht immer Pandemie sein, auch wenn UV-C bereits erfolgreich gegen Vorläufer-Coronaviren.

SARS-CoV und MERS-CoV war und ist, sowie sämtliche der zahlreichen bekannten Arten von Coronaviren ausnahmslos durch UV-C inaktivierbar sind. Dezentrale UV-C-Luft-desinfektion hat deswegen einen dauerhaften Praxiswert!